Frühlingsfest in Burgwald

Kleine Osterhasen und Schneewittchen

+
Die Burgwalder Kindergartenkinder kamen als kleine Osterhasen zum Gemeinde-Seniorenfest. Sie unterhielten die Gäste mit Frühlingsliedern und Fingerspielen.Fotos: gs

Burgwald - Ein abwechslungsreiches Programm bekamen die Gäste beim Seniorenfest der Gemeinde Burgwald geboten.

Bereits zum fünften Mal hat die Gemeinde ein Frühlingsfest für die Senioren veranstaltet, das diesmal wieder in Burgwald stattfand. Wie auch in den Jahren zuvor war Andrea Ayora-Escandell von der Verwaltung, diesmal gemeinsam mit der Burgwalder Seniorenclubleiterin Helga Paxian, verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung. Und die ist den beiden Frauen sehr gut gelungen.

Ein breit gefächertes Programm erwartete die zahlreich erschienenen Senioren aus Burgwald, Bottendorf, Ernsthausen und Birkenbringhausen/Wiesenfeld. Bürgermeister Lothar Koch begrüßte die Ehrengäste. Er wünschte allen einen vergnüglichen Nachmittag mit der Bitte: „Bleiben sie den Seniorenclubs und sich selber treu.“

Auch Ortsvorsteher Heinz Klem, Ursula Breuer, Vorsitzende des Seniorenbeirats, die DRK-Seniorenbeauftragte Elfriede Ramb und Dr. Hans-Hermann Dietrich gaben Grußworte an die Senioren weiter. Besonders Dietrich stach durch eine witzige, mit viel Esprit gespickte Rede hervor. Die ökumenische Andacht hielten Pfarrerin Felicita Wickert von der evangelischen Kirche Frankenberg und Gemeindeassistent Jean-Marie Wenigenrath von der katholischen Kirche gemeinsam.

Zur Unterhaltung waren die Burgwalder Kindergartenkinder als kleine Osterhasen gekommen. Sie präsentierten Lieder und das Fingerspiel „Die Schnecke,“ bei dem der ganze Saal mitmachte.

(gs)

Mehr über das Frühlingsfest der Gemeinde Burgwald lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare