Dank an Gino und Heidi Huft für Regentschaft

Königspaar mit Fest verabschiedet

Verabschiedung: Das Bild zeigt das Kreiskönigspaar Gino und Heidi Huft zusammen mit Kreisschützenmeister Jürgen Binzer. Foto:  nh

Allendorf-Eder. Das Kreiskönigspaar Gino und Heidi Huft hat sich bereits von den Schützen im Schützenkreis Frankenberg offiziell verabschiedet. Über hundert Gäste folgten am Freitagabend der Einladung zur Abschiedsfete nach Allendorf/Eder.

Der Kreisschützenkönig beendet seine Regentschaft zwar erst am Abend des Kreisschützenballes am 29. Oktober in Reddighausen, hatte jedoch Gäste und Mitstreiter des vorjährigen Kreiskönigsschießens zu einem geselligen Beisammensein eingeladen. Dabei nahm König Gino die Gelegenheit wahr, um sich bei allen Schützenvereinen im Schützenkreis Frankenberg für die Unterstützung bei den Repräsentationspflichten des Kreiskönigspaares zu bedanken. Auch im Namen von Königin Heidi lobte er die gute Zusammenarbeit mit allen Vereinsregenten. In einem Rückblick ließ er alle Stationen seiner Besuche in den Vereinen Revue passieren.

Kreisschützenmeister Jürgen Binzer bedankte sich mit herzlichen Worten, Blumen für die Königin und einem Präsent für den König für die geleistete Arbeit und das sympathische Auftreten bei allen Veranstaltungen.

Bei ausgelassener Stimmung wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Dabei war anzumerken, dass dem Königspaar der Abschied nicht leichtfällt. (nh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare