Gemeinsam Geld sparen

Kommunen des oberen Edertals lassen Niederschlagsgebühr per Flugzeug ermitteln

Bromskirchen. Probleme und Aufgaben erörtert haben die vier Bürgermeister im Ederbergland bei ihrer jüngsten Regionalkonferenz in Bromskirchen.

In den Bereichen Abwassergebühren, Abfalleinsammlung und Einkaufsgemeinschaften sehen die Verwaltungschefs weitere Einsparmöglichkeiten. Heinfried Horsel (Battenberg), Claus Junghenn (Allendorf), Uwe Ermisch (Hatzfeld) und Karl-Friedrich Frese (Bromskirchen) wollen die interkommunale Zusammenarbeit im Dienstleistungsverbund Oberes Edertal ausbauen.

Dazu wollen die Bürgermeister auch Gespräche mit der Fachabteilung für interkommunale Zusammenarbeit im Hessischen Innenministerium führen. Die Selbstverwaltung soll aber trotz knapper Finanzen erhalten werden. Karl-Friedrich Frese: „Es ist erforderlich, über neue Wege in der Verwaltung unvoreingenommen und offen zu diskutieren.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare