Oscar Wildes „Lady Windermeres Fächer“

Komödie Frankenberg feiert umjubelte Premiere

Zum spannenden Duell zwischen Lady Windermere (Rebekka Jilg, links) und Mrs. Erlynne (Sabine Eckel) kommt es in dem Bühnenklassiker „Lady Windermeres Fächer“ von Oskar Wilde. Foto: Völker

Frankenberg. Das Ensemble „Komödie Frankenberg“ feierte am Wochenende mit Oscar Wildes „Lady Windermeres Fächer“ eine gelungene Premiere.

Die bröcklige Fassade einer puritanischen Gesellschaft in London um 1900, in der „Gut und Böse, Schuld und Unschuld... Hand in Hand gehen“, wird in dem Theaterklassiker aufs Korn genommen.

Am Ende der Premiere gab es jubelnden Applaus für eine souveräne, in sich stimmige Inszenierung aus einem Guss, mit viel Liebe zum Detail in Maske, Kostüm und Bühnenbild - ein gelungenes Geburtstagsgeschenk für die Ortenbergschule, aus der die Schauspieltruppe 1997 hervorging. (zve)

Mehr in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Fotos von der Premiere von "Lady Windermeres Fächer"

Komödie Frankenberg feiert umjubelte Premiere

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare