Die Kritik wird in Allendorf-Eder lauter

Konfirmanden protestieren gegen Motorrad-Rennen am 1./2. Mai

Allendorf-Eder. Im Industriedorf braut sich Ärger zusammen. Viele Eltern von Konfirmanden, die am 2. Mai eingesegnet werden sollen, möchten nicht, dass Motorrad-Lärm eines geplanten Rennens ihre Familienfeier stört.

Von absehbaren Parkproblemen ganz zu schweigen.

Verständnis für die Sorgen der Eltern und kritischer Anwohner zeigte Dirk Hofmann (CDU) in den jüngsten Parlamentssitzung und fragte den Bürgermeister, ob es bei dem Termin 1./2. Mai für das Motorradrennen bleiben solle. Er habe mehrere Anrufe in dieser Sache gehabt. Inzwischen sammelten einige Konfirmanden Unterschriften gegen das Rennen, sagte Hofmann.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare