Frankenberger Rotary-Club lädt zum Osterkonzert mit heimischen Musikern ein

Konzerterlös für die Liebfrauenkirche

512738-20120405151500.jpg

Frankenberg - Zum inzwischen traditionellen Benefizkonzert laden die Frankenberger Rotarier am Ostermontag, 9. April, um 18 Uhr in die Liebfrauenkirche ein.

Hochkarätige heimische Akteure haben ihre Mitwirkung zugesagt. Die Besucher erwartet ein vielfältiges, stimmungsvolles Programm. Nach der Eröffnung durch die Bläsergruppe des Jugendposaunenchores Bottendorf und der Lesung von Pfarrer a. D. Heiner Wittekindt folgen der Frauenchor „Pro Musica“ aus Bottendorf mit Marion Born als Dirigentin, der gemischte Chor „Querbeet“ aus Rennertehausen sowie der Männergesangsverein Bottendorf, beide unter der Leitung von Horst-Werner Bremmer. Sabine Albert-Braun wird die gesanglichen Solo-Einlagen von Tanja Becker am Klavier begleiten. Mit einem Singen aller Chöre und der Bläsergruppe wird das musikalische Ostervergnügen seinen Ausklang finden. Der Eintritt ist frei. Den Spendenerlös wird der Präsident des Rotary-Clubs, Klaus Cronau, dem Projekt „Restauration der Fenster der Liebfrauenkirche“ überreichen. (sr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare