Rund um die Kirche

Kräutermarkt in Frohnhausen bietet Produkte aus der Region an 

+
Sie laden ein zum Herbst- und Kräutermarkt: Mitglieder der Vereinsgemeinschaft Frohnhausen mit Ortsvorsteher Klaus Hallenberger (4. von rechts).

Frohnhausen. Zum Herbst- und Kräutermarkt rund um die Kirche lädt die Vereinsgemeinschaft Frohnhausen für Sonntag, 9. September, ab 11 Uhr ein. Der Eintritt ist frei.

„Hand- und Hausgemachtes, Produkte aus der Region“ – das ist wieder das Motto des Frohnhäuser Herbst- und Kräutermarktes. Köstlichkeiten, unter anderem der bekannte „Quetschen-Hunk“, Kräuter und Gewürze, Blumenstauden und Gartenbücher, Blumenkränze und Dekorationen, Antiquitäten und Holzartikel, Hofladen und Saftpresse, Genähtes und Gebasteltes und Spielsachen werden beim Herbst- und Kräutermarkt angeboten.

Bei Führungen durch den Kirchkräutergarten kann man Dips aus frischen Kräutern probieren und erwerben. Im fahrbaren Backofen wird Brot gebacken. Eine Kaffeebar lockt zum Genießen und Verweilen. Ein buntes Kinderprogramm und eine Hüpfburg können kostenlos genutzt werden. Die Stadtkapelle Frankenberg wird die Besucher mit Musikeinlagen und einem Platzkonzert am Nachmittag erfreuen.

Handel und Handwerk, Unternehmen aus Frohnhausen und der Nachbarschaft präsentieren ihre Handwerkskünste, Produkte und Dienstleistungen. Vorführungen der Holzbearbeitung mit historischen Sägen, aber auch mit modernem Gerät gibt es zu sehen. Die über 900 Jahre alte Kirche kann während des Marktes besichtigt werden. Auch das Gewölbedach der Kirche ist zugänglich.

Es gibt Essen und Getränke, zum Beispiel Kartoffelsuppe, Langosch, Kartoffellocken, Bratwurst und vieles mehr. Am Nachmittag lädt ein Kuchenbüfett ins Festzelt ein.

Um 11 Uhr beginnt das bunte Markttreiben. Die Vereinsgemeinschaft Frohnhausen freut sich auf zahlreiche Gäste. Der Erlös soll insbesondere die Jugendarbeit der Frohnhäuser Vereine fördern. Ein Teil wird regelmäßig für einen guten Zweck gespendet.

Zufahrt nur von oben

Die Vereinsgemeinschaft weist darauf, dass wegen der Baustelle in der unteren Dorfstraße der Markt nur von der oberen Abfahrt angefahren werden. Parkplätze sind ausgeschildert und ausreichend vorhanden. (nh/off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare