Kampfsport im SV Allendorf

"Krav Maga" zum Schnuppern

+
Kursreferent Frederik Metzner zeigt Roman Dragin vom Allendorfer Sportverein einige der Übungen im hebräischen Kontaktkampf „Krav Maga“.Foto: Strieder

Allendorf (Eder) - Einen Schnuppertag in der Kampfsportart "Krav Maga" hat das Kampfsportteam des Allendorfer Sportvereins organisiert. Das Interesse unter den Sportlern für das Tagesseminar war groß. Eine Wiederholung findet das Seminar beim zehnten Budocamp in Allendorf.

„Krav Maga“ ist hebräisch und bedeutet Kontaktkampf. Es ist ein effektives Selbstverteidigungssystem. Die Kampfsportabteilung des Allendorfer Sportvereins veranstaltete ein Tagesseminar für Kampfsportler und Interessierte, die in diese Kampfkunst schnuppern wollten. Frederik Metzner und sein Sohn Leon leiteten das Seminar.

Lernziel war, sich bei einem Angriff schnell und aggressiv durchzusetzen, um danach sofort wieder völlig entspannt zu agieren. Dabei sollte nicht mehr Gewalt eingesetzt werden als unbedingt notwendig. „Das Wichtigste ist, sich nicht verletzen zu lassen“, betonte Frederik Metzner.

Die in diesem Seminar gelehrten Techniken waren abgeändert und an die deutschen Gesetze angepasst.

Das nächste „Krav Maga“-Seminar bietet der SVA beim zehnten Budocamp 2014 neben vielen anderen Kampfsportseminaren in Allendorf an. Weitere Infos zum Budocamp, zu den Trainingszeiten und zum Verein im Internet unter www.kampfsport-allendorf-eder.de.

(ied)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare