Kreiskrankenhaus: Innere Medizin und Chirurgie an der Spitze unter den Lehrkrankenhäusern

Kreiskrankenhaus Frankenberg: Unter den Lehrkrankenhäusern steht die Frankenberger Klinik an der Spitze. Das Bild zeigt das Krankenhaus vom Kirchturm der Liebfrauenkirche aus. Foto:  zgm

Frankenberg. Das Kreiskrankenhaus Frankenberg steht in der Gunst der Medizinstudierenden der Philipps-Universität Marburg an vorderster Stelle.

In den Hauptfächern Innere Medizin und Chirurgie schnitt die Hessenklinik bei der Evaluation durch die künftigen Ärzte am besten unter sieben akademischen Lehrkrankenhäusern einschließlich des Universitätsklinikums ab.

Dieses Ergebnis wurde beim Treffen der Vertrauensdozenten im Klinikum Lahnberge präsentiert. Mit Schulnoten bewertet wurden von den Studierenden Lerneffekt, Organisation, Betreuung und Umgang im sogenannten praktischen Jahr, dem letzten Abschnitt des Medizinstudiums.

In der Gesamtbeurteilung schloss die Innere Medizin mit 1,4 und die Chirurgie mit 1,7 ab, jeweils dem besten Ergebnis in ihrer Fachgruppe. Besonderen Anklang während der Ausbildung hatten das EKG-Seminar und der endoskopische Operationskurs gefunden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare