Kreuzung in Frankenberg gilt als Unfallschwerpunkt

Frankenberg. Verkehrsunfall am vergangenen Freitag gegen 22.15 Uhr im Kreuzungsbereich Ruhrstraße/Rodenbacher Straße in Frankenberg: Ein 19-Jähriger aus Frankenberg nimmt einem 53-Jährigen aus Battenberg die Vorfahrt.

Alle Beteiligten in beiden Autos haben Glück im Unglück: Niemand wird ernsthaft verletzt.

Es ist nicht der einzige Unfall an dieser Kreuzung in den vergangenen Monaten. „Zwischen dem 1. Juni 2010 und dem 31. Mai 2011 haben sich dort bereits neun weitere Verkehrsunfälle ereignet“, berichtet Manfred Bergener, Hauptkommissar bei der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg in Korbach auf HNA-Anfrage. Die Polizei spreche bereits von einem „Unfallschwerpunkt“ an dieser Stelle. Unfalltote habe es dort aber noch nicht gegeben, allerdings schon mehrere Verletzte.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare