Zahlreiche Besucher kamen zur Veranstaltung zum Hof Niederholzhausen

Kunstfest: Wiese wächst im Stall

+
Zahlreiche Besucher kamen zur Veranstaltung zum Hof Niederholzhausen

Lehnhausen. Wie sich landwirtschaftliche Produktion und bildende Kunst wirkungsvoll ergänzen können, das haben am Wochenende Landwirte und Künstler auf Hof Niederholzhausen gezeigt.

 Unter dem Motto „Ich gebe dir mein Wort“ hatten Hofbesitzer und Künstler gemeinsam zu einem großen Kulturfest eingeladen. Die Schafe haben das Wort „Kultur“ mit hohen Halmen beim Weiden ausgespart, in den leeren Kuhstall ist eine „Übergangswiese“ vom Holzbach hochgeschwappt, eine Bordüre aus Wörtern läuft über Heukrippen und Stallwände – so sahen die Kunstwerke aus.

Viele Menschen, darunter auch Nachbarn aus den Dörfern zwischen Gemünden und Oberholzhausen, nutzten am Samstag und Sonntag die Gelegenheit, das seit 2009 von Oliver Diehl (Landwirt) und Ralf Bachmann (Schäfermeister) bewirtschaftete Hofgut erstmals zu besuchen. Ihr neu gegründeter Verein Hof Niederholzhausen entwickelt gemeinsam mit Cornelia Schlothauer in transdisziplinärer Zusammenarbeit ein Kunst- und Kulturprojekt (HNA berichtete).

Die Frankfurter Kunstdozentin hieß auch bei der Vernissage die Gäste willkommen und erläuterte das Konzept, den Künstlern eigene Räume im Hof zur Verfügung zu stellen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare