Kurioser Anruf: 87-Jährige landet in Allendorfer Großküche und berichtet von verstopftem Abfluss

Allendorf-Eder. Mehrere Anrufe einer älteren Dame haben für Verwirrung in einer Allendorfer Großküche gesorgt. Wie die Frankenberger Polizei gestern mitteilte, berichtete die Dame dem Mitarbeiter der Küche am Telefon von einem verstopften Abfluss in ihrer Wohnung, und sie wisse sich keinen Rat, wie man das Problem beseitigen könne. Das Kuriose dieses Anrufs: Der Allendorfer kannte die Frau nicht.

Da die Seniorin etwas „durcheinander“ und verängstigt gewirkt habe, verständigte der Mann vorsichtshalber die Polizei  in Frankenberg. Die Beamten ermittelten, dass die Anruferin eine 87-jährige Seniorin aus Frankfurt ist. Eine Polizeistreife des dort zuständigen Polizeireviers kümmerte sich dann um die Seniorin. Wie sich herausstellte, war der Abfluss in ihrer Wohnung tatsächlich verstopft. Nach längerer Zeit konnten die Beamten schließlich auch einen Hausmeister erreichen, der sich der Sache annahm.

Woher die Seniorin aber die Telefonnummer aus Allendorf-Eder hatte, konnte sich der Allendorfer auch nicht erklären. Allerdings zeigte er sich sehr erleichtert, dass die Seniorin wohlauf war. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare