Kurioser Unfall: Frau meldet sich bei Polizei

Frankenberg/Bromskirchen. Nach erneuter Berichterstattung über eine „Unfallflucht“ der anderen Art in Frankenberg hat sich die geschädigte Autofahrerin am Donnerstag bei der Polizei gemeldet. Es handelt sich um eine 18-Jährige aus einem Ortsteil von Bromskirchen.

Bereits am Montagmorgen war es in der Frankenberger Hangstraße zu einem kuriosen Unfall gekommen: Eine 19-Jährige hatte ein geparktes Auto touchiert und war zunächst davongefahren - womöglich, weil sie unter Schock stand. Abends meldete sich die Frau bei der Polizei und räumte den Unfall ein.

Damit war der Fall noch nicht gelöst, denn in der Zwischenzeit war der angefahrene Wagen weg. Angaben zum Fahrzeug konnte die 19-Jährige nicht machen, der oder die Geschädigte hatte sich nicht bei der Polizei gemeldet. Ein Aufruf in der Zeitung brachte keinen Erfolg.

Nach einem zweiten Aufruf, auch im Internet, klingelte bei der Polizei in Frankenberg das Telefon. Eine 18 Jahre alte Frau gab sich als Geschädigte zu erkennen. Sie habe nach dem Unfall, bei dem ein geringer Schaden an der Tür ihres Mini entstanden war, nicht gewusst, wie sie sich verhalten sollte, sagte sie. Als sie den Aufruf im Internet gesehen habe, sei sie mit der Polizei in Kontakt getreten. (nh/off)

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare