TSV-Fest wird klein gehalten

TSV Laisa feiert im Juli seinen 90. Geburtstag

Der Vorstand: (von links) Gerhard Belz (2. Jugendleiter), Ingo Belz (Schriftführer), Benedikt Belz (2. Schriftführer), Thomas Hasenauer (Kassierer), Karsten Ludwig (2. Kassierer) und Vorsitzender Dirk Paulus; es fehlen Michael Kreis (2. Vorsitzender) und Michael Paulus (Jugendleiter). Foto: zpd

Laisa. Der TSV Laisa wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Das soll am 13. und 14. Juli gefeiert werden, kündigte Vorsitzender Dirk Paulus in der Jahreshauptversammlung an. Weil das Dorf Laisa an Ostern sein großes Rückersfest feiert, werde das TSV-Fest aber wohl eher klein gehalten.

„Der TSV Laisa ist auch in seinem 90. Jahr gut aufgestellt und auf einem guten Weg“, sagte der Vorsitzende in der mit rund 60 Mitgliedern gut besuchten Versammlung. Dieser Meinung waren offenbar auch die Anwesenden, denn sie bestätigten den kompletten Vorstand mit Dirk Paulus an der Spitze für zwei weitere Jahr, nur einzelne Ämter mussten neu besetzt werden, weil die Amtsinhaber nicht mehr antraten.

Die Geehrten: (von links) Dieter Paulus, Jörg Paulus, Daniela Hasenauer, Dirk Paulus, Anja Schneider (alle Tischtennis) sowie Volker Seipp, Ehrenmitglied Lothar Koch und Stefan Waßmuth. Fotos:  zpd

Für Heinz Hallenberger, der 24 Jahre im Vorstand tätig war, rückte Ingo Belz vom 2. zum 1. Schriftführer auf. Stellvertreter ist nun Benedikt Belz. Gerhard Belz zog sich vom 1. zum 2. Jugendleiter zurück, sein Nachfolger wurde Michael Paulus. Belz hatte die Fußball-Jugendarbeit der SG Laisa/Berghofen vor mehr als zehn Jahren neu aufgebaut und auch als Trainer fungiert. Etliche seiner „Zöglinge“ spielen heute in der 1. Senioren-Mannschaft.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare