Trachtengruppe Laisa baut Terrasse am DGH

+
Helfer gesucht: Die Trachtengruppe Laisa will hier, an der Außenseite des Dorfgemeinschaftshauses, eine große Terrasse bauen. Vorsitzender Michael Paulus ruft alle Einwohner auf, bei dem Gemeinschafts-Projekt vom 3. bis 7. Oktober mit anzupacken.

Laisa. „Wir brauchen eure Unterstützung!“ Mit diesem Aufruf lädt Michael Paulus, der Vorsitzende Trachtengruppe Laisa, alle Laisaer zu einer besonderen Gemeinschafts-Aktion ein: Am Dorfgemeinschaftshaus soll vom 3. bis 7. Oktober in Eigenleistung eine Terrasse gebaut werden.

Das Projekt findet anlässlich der bundesweiten Landjugend-Aktion „Ich.Du.Wir.Fürs Land“ statt. Dabei engagieren sich Landjugendgruppen in ganz Deutschland für ihren Heimatort.

Die Trachtengruppe Laisa hatte schon einmal ein ähnliches Gemeinschafts-Projekt gestemmt: Vor zwei Jahren entstand in einer 48-Stunden-Aktion ein Grillplatz am Feuerwehrgerätehaus. Worum es damals ging, hatten die Mitglieder erst am Abend zuvor erfahren, dann blieben ihnen 48 Stunden, um das Projekt zu verwirklichen.

Nun ist etwas mehr Zeit - nämlich fünf Tage - und das Projekt ist auch schon vorher bekannt. Arbeit gibt es dennoch genug, bis die Außenterrasse an der Glasfront des DGH-Saals fertig ist.

„Wir freuen uns deshalb über jeden, der mit anpackt“, sagt Michael Paulus. Die Helfer müssen aber nicht unbedingt Mitglied der Trachtengruppe sein. Im Gegenteil: Die Terrasse soll - wie der Grillplatz - wieder etwas für das ganze Dorf werden. Das DGH wird seit anderthalb Jahren in der Dorferneuerung saniert, eine Terrasse war in diesem Förderprogramm nicht vorgesehen, sie soll nun dank der Eigenleistung das i-Tüpfelchen werden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare