Laisa

Laisa ist unser Johannesburg

- Battenberg-Laisa (schä). Die FZ-Sommerinsel bringt die Fußball-WM aus Südafrika in die Dörfer der Region. Was den Südafrikanern Johannesburg, das ist für uns Laisa: Ort des Eröffnungsspiels. Auf dem Sportgelände des TSV werden am Freitag die beiden ersten Weltmeisterschaftspartien übertragen.

Der TSV Laisa freut sich auf den WM-Auftakt und darauf, die Fußballfans aus dem oberen Edertal und darüber hinaus auf dem Sportgelände „Auf der Stümpfe“ zu begrüßen. Auf dem TSV-Sportplatz steht der Videowürfel der Frankenberger Zeitung. Bei der ersten Station der FZ-Sommerinsel WM-Tour ist das Eröffnungsspiel der hoffnungsvollen Südafrikaner gegen den regelmäßigen WM-Teilnehmer Mexiko zu sehen. Anpfiff ist um 16 Uhr. Das zweite Spiel der ersten WM-Tages wird um 20.30 Uhr angepfiffen. Ebenfalls in Gruppe A stehen sich Frankreich, der Vizeweltmeister 2006, und der erstmals nach längerer Abstinenz wieder qualifizierte, zweifache Weltmeister Uruguay gegenüber. Das Liveerlebnis auf Großleinwand „versüßt“ der TSV Laisa mit leckeren Speisen und Getränken, denn als Ausrichter vor Ort kümmern sich die TSVler um die Verpflegung. Auch zwischen den beiden Spielen rollt in Laisa der Ball – in echt sozusagen. Denn der Schalke-Fanclub Laisa richtet an diesem Wochenende sein Pokalturnier aus. Teil eins des Turniers findet quasi zwischen den ersten beiden WM-Spielen statt. Das Kleinfeldturnier beginnt am Freitagabend um 18 Uhr mit den Spielen der Alten Herren. Zum zweiten Teil des Turnierwochenendes treten am Samstag, 12. Juni, 20 Firmen-, Freizeit- und Fanclub-Mannschaften gegeneinander an. Beginn ist um 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare