Land gibt 645.000 Euro für Ederradweg

Hatzfeld. Der Ederradweg R 8 bei Hatzfeld kann weitergebaut werden. Die Stadt bekommt aus Mitteln des Finanzausgleichsgesetzes eine Förderung von 645.000 Euro – das entspricht 80 Prozent der förderfähigen Kosten von 805.000 Euro.

Das Hessische Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen fördert damit den zweiten Bauabschnitt zwischen Holzhausen und Dodenau. Dies teilte die Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg (CDU) mit.

Wie berichtet, hatte Staatsminister Dieter Posch der Stadt Hatzfeld bereits im Jahr 2010 eine mündliche Zusage für die Finanzierung dieses zweiten Bauabschnitts gegeben. Im August 2011 musste Bürgermeister Uwe Ermisch nach einem Gespräch mit dem Ministerium aber berichten: „Wir werden in diesem Jahr keine Förderung mehr erhalten.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare