Landesehrenbrief für den Hommershäuser Rolf Jacobs

+
Landesehrenbrief für Hommershäuser Ortsvorsteher: Rolf Jacobs, Mitte mit Ehefrau Selma, wurde vom Kreisbeigeordneten Otto Wilke. ganz links, mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Es gratulierten (von links) FDP-Ortsverbandsvorsitzender Rainer Kramer, Bürgermeister Christian Engelhardt, die Enkel Maximilian und Katharina Jacobs, der FDP-Landtagsabgeordnete Heinrich Heidel und Schwiegertochter Evelin Jacobs.

Hommershausen. Für sein langjähriges politisches und soziales Engagement wurde jetzt der Ortsvorsteher des Frankenberger Stadtteiles Hommershausen, Rolf Jacobs, vom Kreisbeigeordneten Otto Wilke mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet.

In seiner Laudatio hob der Kreisvorsitzende das „vorbildliche“ und nicht nur „kurzfristige“ Engagements Jacobs hervor und verwies auf die lange Liste der Ehrenämter des 73-Jährigen.

Jacobs habe sich leidenschaftlich für seine Heimat und seine Kommune eingesetzt und seine Vorhaben mit Beharrlichkeit, Fleiß und Zielstrebigkeit verfolgt, hob sein Parteifreund und FDP-Ortsverbandsvorsitzende Rainer Kramer hervor.

Die liberalen Erfolge in Frankenberg seien eng mit dem Namen Jacobs verbunden. „Er war immer eine verlässliche Größe“, betonte Kramer.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare