Rosenthal

Landesstraße zwischen Frankenberg und Rosenthal vorzeitig freigegeben

- Rosenthal (apa). Nach dreimonatiger Vollsperrung ist die Landesstraße zwischen dem Abzweig nach Willersdorf und Rosenthal seit Freitag wieder freigegeben.

Die Fahrbahndecke der Straße zwischen dem Abzweig nach Willersdorf und Rosenthal wurde nach Angaben des Amts für Straßen- und Verkehrswesen auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometern grundhaft erneuert. Laut Planung sollte die Sanierung 750 000 Euro kosten. Dieser Rahmen wurde nach Angaben des ASV auch eingehalten. Auf dem sanierten Stück ist die Trasse nun 5,50 Meter breit. Wann der vierte Bauabschnitt – eine sechs Kilometer lange Strecke im Wald – saniert werden soll, steht noch nicht fest. Der Dringlichkeitsbedarf werde noch ermittelt, sagt Bürgermeister Hans Waßmuth.

Die Entscheidung soll nach Angaben des ASV bis Ende Dezember fallen. Die Dringlichkeit des soeben sanierten Streckenabschnitts war im Jahr 2002 als hoch eingestuft worden.

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare