Landjugend Geismar lädt zu Rullwahnschem Markt ein

+
„Die Rullwahne“: (von links) Ronja Klinge, Martin Koch, Julian Groß und Evelyn Hecker von der Landjugend Geismar mit einem Modell eines Rollwagens, das im Heimatmuseum ausgestellt ist.

Geismar. Am kommenden Wochenende feiert die Landjugend Geismar nicht nur ihr 65-jähriges Bestehen und den 25. Geburtstag der Kinderlandjugend. Die Tänzer laden auch zum 2. Rullwahnschen Markt ein.

Auf dem Hof der Familie Hecker werden am Sonntagmorgen ab 11 Uhr an rund 30 Ständen traditionelles Handwerk und regionale Produkte präsentiert und angeboten. Die Bezeichnung „Rullwahnscher Markt“ leitet sich ab von dem gleichlautenden Spitznamen der Geismarer, die landläufig als „Rullwahne“ genannt werden. (bs)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Von Susanna Battefeld

 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare