Landjugend Haubern feiert 35-jähriges Bestehen

In Tracht, mit Fahne und Banner: Zum Jubiläumsfest hat die Landjugend Haubern ein neues Gruppenfoto aufgenommen. Fotos:  ae

Haubern. „Das Brauchtum der Alten wollen wir erhalten“. Dies ist das Motto, unter dem die Landjugend Haubern seit 1978 gemeinsam im Bereich Volkstanz, Folklore und Trachten aktiv ist. Am kommenden Wochenende, 7. bis 10. Juni, feiert die Landjugendgruppe ihr 35-jähriges Bestehen mit einem großen Folklorefestival im Festzelt am Sportplatz.

Daran nehmen etwa 25 Volkstanz- und Musikgruppen aus Deutschland, aber auch Brasilien, Schweden und Ungarn teil (wir berichteten). Gleichzeitig feiern die Kinderlandjugendgruppe ihren 30. Geburtstag und die Theatergruppe des Vereins ihren 25. Geburtstag.

Mit dem Volkstanz hat alles angefangen und der ist bis heute auch das Herz des Vereins. Weit über 100 Tänze wurden bisher erlernt. In jedem Jahr gibt es viele kleine und große Auftritte und Teilnahmen an Festzügen.

Alle fünf Jahre richtet Haubern das Frankenberger Kreiserntedankfest aus und tanzt dabei den traditionellen „Bändertanz“ – im Wechsel mit den vier anderen Landjugendgruppen im Frankenberger Land: Basdorf, Geismar, Laisa und Rosenthal.

Seit 1986 ist das Hessische Volkstanzturnier ein fester Bestandteil und auch ein Höhepunkt im Jahresprogramm der Landjugend Haubern, schon viele Male hat die Gruppe dabei den Hessenmeistertitel gewonnen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Ariane Freitag

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare