Landjugend in Haubern

Landjugend plant eine Nähgruppe

+
Der wiedergewählte Vorstand der Hauberner Landjugend (von links): Carolin Schmidtmann, Ann-Kathrin Eckel, Maren Koch, Timo Arbter, Jennifer Eckhardt, Nicole Arbter, Janina Mütze, Sebastian Schöneweiß, Carolin Hochgrebe, Daniel Schöneweiß, Alexandra Beil und Christin Hesse.Foto: Frank Seumer

Frankenberg-Haubern - Carolin Schmidtmann bleibt Vorsitzende der Hauberner Landjugend. Während es im Vorstand keine Neuerungen gab, entstanden bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend viele neue Ideen bei den Mitgliedern.

Die Hauberner Landjugend setzt auf ihr bewährtes Führungsteam: Nach dem erfolgreichen Jahr 2013 mit Folklorefest, Europeade-Teilnahme in Gotha und dem zweifachen Hessenmeistertitel im Volkstanz wurde der Vorstand wiedergewählt. Carolin Schmidtmann aus Römershausen bleibt Vorsitzende. Sie wird unterstützt von Timo Arbter und Daniel Schöneweiß, der nach einem mehrmonatigen Estland-Studienaufenthalt wieder in Haubern zurück ist.

Erste Kassiererin ist weiterhin Janina Mütze, die von Christin Hesse vertreten wird. Schriftführerin bleibt Carolin Hochgrebe. Als Tanzleiter fungieren weiterhin Alexandra Beil, Jennifer Eckhardt und Sebastian Schöneweiß. Die Kindervolkstanzgruppe leitet Nicole Arbter. Dem Vorstand als Beisitzer gehören Maren Koch und Ann-Kathrin Eckel an.

Die Hauberner Landjugend zählt derzeit 253 Mitglieder, davon 40 aktive Tänzer, sowie 25 Mädchen und Jungen in der Kindervolkstanzgruppe. Beim großen Folklorefest zum 35-jährigen Bestehen im Juni standen alle auf der Bühne. Unvergessen ist der feierliche Tanz zum Titel „Lord of the dance“. „Das Folklorefest war eine coole Sache“, bilanzierte Carolin Schmidtmann und dankte allen Helfern und Hauberner Vereinen für die Unterstützung. Tanzleiterin Alexandra Beil berichtete von 24 Auftritten und 39 Gruppenabenden. Höhepunkt der war Doppelsieg beim hessischen Volkstanzturnier Ende November in Wehrheim.

Viele neue Ideen gabs für das künftige Inhalte der Landjugend: Die Palette reichte von einer Nähgruppe bis zum Mundartpflege. Ferner soll eine große Auslandsreise geplant werden, Wunschziel ist die USA. Höhepunkte des laufenden Jahres werden die Teilnahme am Hessentag in Bensheim, am Folklorefestival in Marburg und an der Europeade in Kielce/Polen. Ferner sind eine Wanderung zum Dülfershof und eine Kanutour geplant.

von Frank Seumer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare