Im Landkreis gibt es 17.365 legale Waffen

Waldeck-Frankenberg. Im Landkreis Waldeck-Frankenberg gibt es derzeit 17.365 legale Schusswaffen – verteilt auf 4312 Besitzer. Dies teilte der Landkreis mit, der die Zahlen an das neue Nationale Waffenregister (NWR) gemeldet hat.

Beim NWR, das beim Bundesverwaltungsamt in Köln angesiedelt ist, müssen seit dem 1. Januar dieses Jahres die etwa sechs Millionen registrierten Waffen in Deutschland gemeldet werden. Nach dem Amoklauf in Winnenden im Jahr 2009 hatte die Bunderegierung das Register auf den Weg gebracht.

„Das neue Waffenregister macht Hessen ein Stück sicherer“, sagt Mark Kohlbecher, Pressesprecher des hessischen Innenministeriums. In dem Register seien jetzt erstmals alle wesentlichen Informationen über Schusswaffen aus privatem Besitz für die Polizei per Knopfdruck umfangreich recherchierbar.

„Damit gehören die oft wochenlang dauernden manuellen Abfragen bei den einzelnen Waffenbehörden der Vergangenheit an. Besonders bei Ermittlungen ist dies ein enormer Vorteil für die Polizeiarbeit“, sagt Kohlbecher. Auch wenn eine Waffe den Besitzer wechselt, wird dies nun einfach per Mausklick registriert.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine.

Von Jörg Paulus

 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare