Trauung in der Frankenauer Kirche

Langes Spalier für Carolin und Björn Brede

+
Carolin und Björn Brede durften vor der Kirche durch ein langes Spalier schreiten.Foto: Adel

Frankenau - Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der standesamtlichen Trauung haben sich Carolin und Björn Brede am Samstag kirchlich einsegnen lassen.

Das Ehepaar gab sich in der Frankenauer Kirche vor Pfarrerin Henriette Quapp-Wahl das Ja-Wort. Der Frankenauer Bürgermeister und die aus Niederorke stammende Carolin, geborene Schöneweiß, wurden vor der Stadtkirche von zahlreichen Bürgern empfangen und mussten durch ein Spalier schreiten: Dafür sorgten unter anderem die Schützenvereine aus Allendorf/Hardtberg und Oberorke, der Oberorker Reitverein, die Frankenauer Feuerwehr sowie der TSV. Nachdem die Braut einen Feuerwehrschlauch durchschnitten hatte, musste sie beim Spritzen die Treffsicherheit unter Beweis stellen, während ihr Ehemann eifrig pumpte. Töchterchen Marla durfte dabei natürlich nicht fehlen. Anschließend wurde in der Kellerwaldhalle gefeiert. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare