Langholz fällt vom Laster - Bundesstraße 236 gesperrt

Hallenberg. Nachdem ein Langholztransporter Montagmittag einen Teil seiner Ladung bei einem Unfall auf der Bundesstraße 236 verlor, musste die Bundesstraße zwischen Winterberg und Hallenberg für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Der 24-jährige Fahrer aus Bad Berleburg hatte laut Polizei die B 236 von Winterberg in Richtung Züschen befahren. In einer langen Linkskurve kam der Lkw-Nachläufer auf die unbefestigte Bankette, und der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Laster.

Der Nachläufer prallte gegen die rechte Schutzplanke, durchbrach diese und stürzte die Böschung herunter. Die Zugmaschine kam auf der Straße zum Stehen. Die Langhölzer lagen anschließend teilweise quer über der Fahrbahn, welche dadurch unpassierbar wurde.

Der Verkehr wurde umgeleitet. Andere Verkehrsteilnehmer wurden in den Unfall nicht verwickelt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Unfallschaden an Lkw, Straße und Leitplanken wurde auf etwa 110.000 Euro geschätzt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare