Eifa

Lastwagenfahrer leicht verletzt

- Hatzfeld-Eifa. Glück in Unglück hatte ein Lastwagenfahrer aus Zörbig im Kreis Anhalt-Bitterfeld: Er erlitt bei einem Unfall leidiglich leichte Verletzungen.

Der 47-Jährige verlor am Montag um 15.38 Uhr die Kontrolle über seinen Brummi. Der Polizei gegenüber gab der Mann an, ihm sei eine Fliege in den Mund geflogen, woraufhin er panisch reagierte. Das Gespann geriet in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn und kam an einer Böschung zum stehen. Ein anderes Fahrzeug kam dem Lastwagenfahrer nicht entgegen – sonst hätte der Unfall weit schlimmere Folgen haben können. Den Angaben der Frankenberger Polizei zu Folge befuhr der Mann, der für eine Spedition aus dem Kreis Warendorf unterwegs war, die Bundesstraße 252 von Biedenkopf kommend Richtung Battenberg.

Weil das Unfallopfer zunächst als eingeklemmt galt, rückten die Feuerwehren aus Eifa und Hatzfeld aus. Der Mann konnte sich jedoch selbst befreien. Er wurde leicht verletzt. Notarzt und Rettungsassistenten kümmerten sich um ihn. Auf der Bundesstraße kam es kurzzeitig zu Behinderungen, Feuerwehrleute regelten den Verkehr.

Die Höhe des Schadens war zunächst noch unklar. Am Abend wurde der Lastwagen von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare