Lebenshilfe-Basar: Sandra Tiemann gewinnt das Auto

+
Zufriedener Gast. Zu den tausenden Besuchern des Lebenshilfe-Basars gehörte auch Erika Zarges (Foto), die für ihre Enkelkinder kuschelige Elche kaufte.

Frankenberg. Der Weihnachtsbasar der Lebenshilfe Frankenberg ist am Sonntagabend mit einem Besucherrekord zuende gegangen. Laut Klaus Hartmann vom Elternverein kamen mehrere tausend Menschen zur Ederberglandhalle. „Wir haben alle Lose verkauft“, sagte Hartmann am Abend der HNA.

Bei der großen Tombola des Basars, der bereits zum 40. Mal stattfand, wurde als Hauptpreis ein Skoda Fabia verlost. Er geht an Sandra Tiemann aus Frankenberg. Die weiteren Gewinner der nächsten großen Preise sind: 2. Preis, 3 Tage Berlin: A. Ahlborn (Bottendorf). 3. Preis, 1 Woche Ferienwohnung auf Föhr: Hiltrut Reder (Battenberg). 4. Preis, 1 Woche Ferienwohnung auf Sylt: Erhardt Kluge (Frankenberg). 5. Preis, Reisegutschein für ein Wochenende in Deutschland: Christina Wohlfart (Korbach).

Als „feste Größe im kulturellen Jahresablauf Frankenbergs und der Region“ bezeichnete Helmut Klein, Vorsitzender der Lebenshilfe Frankenberg, den Weihnachtsbasar. Und Bürgermeister und Schirmherr Rüdiger Heß reihte den Basar mit seiner „einzigartigen Atmosphäre“ in die Veranstaltungen ein, die Frankenberg noch schöner machten. Die Stadt sei auf die Bürger, die sich ehrenamtlich engagierten, angewiesen, sagte Heß und forderte zu weiteren Aktivitäten auf. (zmm)

Lebenshilfe-Basar in Frankenberg

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare