Lebenshilfe plant 50 neue Werkstattplätze

Waldeck-Frankenberg. Die Lebenshilfe Waldeck-Frankenberg will – möglichst noch in diesem Jahr – 50 zusätzliche Werkstattplätze für Menschen mit seelischen Erkrankungen schaffen.

Damit würde die Zahl der Plätze in den Werkstätten in Korbach, Frankenberg und Bad Wildungen auf 170 steigen. Die Verhandlungen mit dem Landeswohlfahrtsverband seien „sehr konkret“, sagte Lebenshilfe-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Werner der HNA.

Zusätzlich zu dieser Erweiterung plant die Lebenshilfe in Frankenau ein Wohnprojekt für Senioren mit Wohn- und Pflege-Einrichtungen. Standorte sollen das Gelände der alten Hauptschule und das Grundstück der ehemaligen Stadthalle sein. Erste Arbeiten sollen im Frühjahr beginnen. (jpa)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine / HNA Waldeckische Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare