Lebenshilfe-Werk schafft 100 neue Arbeitsplätze

Waldeck-Frankenberg. 76 zusätzliche betreute Werkstattplätze für Menschen mit seelischen Behinderungen will das Lebenshilfe-Werk Waldeck-Frankenberg dieses Jahr schaffen. Das erklärte Geschäftsführer Dr. Wolfgang Werner gegenüber der HNA.

Zudem sollen 20 neue betriebsintegrierte Beschäftigungsplätze eingerichtet werden – also einzelne Plätze in Firmen für Menschen, die von der Lebenshilfe betreut werden. Damit stünden dann bei der Lebenshilfe im Landkreis insgesamt 203 Plätze für Menschen mit seelischer Behinderung zur Verfügung, erklärte Werner. Für die nächsten Jahre sei somit der Bedarf gesichert. Bislang habe es eine lange Warteliste gegeben.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare