Leckere Wildschwein-Bratwurst beim Osterfeuer im Wildpark

+

Frankenberger Land. Überall im Frankenberger Land loderten Osterfeuer. Auch in Frankenberg selbst.

Mit einem Fackellauf vom Eingang des Wildparkes und „Maiers Gründchen“ am Schwedensteinweg aus begann das Osterfeuer auf der Höhe des Frankenberger Wildparkes. Dort zündete der ehemalige Revierförster und Wildparkleiter Erich Reitz den großen Haufen Nadel- und Laubhölzer an, der zum Teil aus eingesammelten Weihnachtsbäumen der Kernstadt aufgeschichtet war.

Hunderte Besucher ließen sich die Wildschweinbratwurst und den Glühwein schmecken, der bei Temperaturen um den Gefrierpunkt Hände und Gemüt erwärmte. Alle Einnahmen kamen dabei dem Förderverein des Wildparkes zu Gute.

Im Bild Sophia (links) und Maximillian, die sich die Bratwurst beim Osterfeuer im Wildpark schmecken lassen. (oc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare