Am Sonntag sind auch die Geschäfte geöffnet 

Leckeres aus aller Welt beim Frankenberger Street-Food-Festival

Frankenberg. Vegane Burger, Insekten, Baumstriezel und vieles mehr: Am 7. und 8. April findet in der Fußgängerzone und in der Bahnhofstraße das „1. Frankenberger Street-Food-Festival“ statt.

Das Motto „Delikatessen aus aller Welt – auf die Hand & in den Mund“. Am Samstag, 7. April, ist das Street-Food-Festival von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag, 8. April, von 11 bis 19 Uhr. An diesem „verkaufsoffenen Sonntag“ sind die Geschäfte der Frankenberger Einzelhändler zudem von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Veranstalter des Festivals ist das Unternehmen „Bigfood-BBQ and Friends“ aus Schwalmstadt zusammen mit der Stadt Frankenberg. „Ein Street-Food-Festival ist der neue Trend in Deutschland“, freut sich Organisator Bernd Kater auf das erste Event dieser Art in Frankenberg.

Bei dem Festival wird es etwa 25 Stände geben, dort können sich die Gäste und Besucher mit ausgefallenen frischen Drinks und handgemachten Köstlichkeiten aus der ganzen Welt verwöhnen lassen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit Live-Musik unter anderem des heimischen Singer-Songwriter-Duos Wuthe & Faust. Dabei werden die Straßenmusiker Maik Garthe aus Ellershausen und Jan Hampicke aus Kassel an beiden Tagen mit ihrer Straßenmusik in der Fußgängerzone unterwegs sein.

„Das ist diesmal ein Stadtfest vor allem für junge Leute“, sagt der Frankenberger Kaufleute-Chef André Kreisz. Für das Fest gebe es sogar schon eine Fangemeinde: „Über Internetportale haben viele junge Menschen ihr Kommen bereits angekündigt“, sagt Kreisz. Außerdem sei es eine tolle Idee gewesen, das Street-Food-Festival mitten in der Stadt zu veranstalten und gleichzeitig mit einem Einkaufserlebnis und einem verkaufsoffenen Sonntag zu verbinden: „Wir sind fest davon überzeugt, dass das Festival eine tolle Veranstaltung wird“, sagt Kreisz.

Mit seinem vielfältigen Angebot wird das Street-Food-Festival in Bahnhofstraße und Fußgängerzone für jeden etwas bieten - unter anderem Burger, Hotdogs, Flammkuchen, Craft-Beer, Bier, Wein, Cocktails, Tacos und auch die verschiedensten Grillgerichte. Auch an Veganer und Vegetarier wurde gedacht. Für die jüngsten Besucher wird ein Spielplatz in der „Kinderarena“ eingerichtet.

Nach dem Street-Food-Festival wird es vier Wochen später wieder das Mai-Stadtfest in Frankenberg geben. Das findet am ersten Maiwochenende am 5. und 6. Mai statt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare