Letzte Ruhestätten: Urne ist der Favorit

Waldeck-Frankenberg. Immer mehr Menschen im Landkreis lassen sich in der Urne bestatten. Die Stadt Frankenberg hat daraus bereits ihre Konsequenzen gezogen.

Ab dem nächsten Jahr sollen auf den Friedhöfen der Stadt auch Urnenwände bereitgestellt werden. Hintergrund für die gestiegene Anzahl an Feuerbestattungen sind der gesellschaftliche Wandel, steigende Friedhofsgebühren und auch die Wünsche der Verstorbenen und Hinterbliebenen.

Waren in der Vergangenheit meist Erdbestattungen üblich, entscheiden sich jetzt immer mehr Menschen für ein Urnengrab.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare