Fest im September

Ein Lichtermeer am Rodenbacher Teich

+
Die Kameraden der Rodenbacher Feuerwehr und Ortsvorsteherin Daniela Gerke laden zum Teichfest in der Dorfmitte am 1. und 2. September ein.Foto: Malte Glotz

Frankenberg-Rodenbach - Wasserspiele, Lichteffekte, frisches Pils vom Fass, eine Hüpfburg und Kinderschminken - für ihr Teichfest haben sich die Kameraden der Rodenbacher Feuerwehr einiges einfallen lassen.

Die Rodenbacher mögen ihren kleinen, beschaulichen Teich. Mitten im Dorf gelegen ist der alte Löschteich ein beliebter Treffpunkt bei Jung und Alt. Die Weide auf der kleinen Insel im Wasser sorgt für eine gewisse Romantik, eine Bank lädt zum Verweilen ein.

Weil sie ihren Teich so schätzen, feiern sie ihn alle zwei Jahre. Vor zehn Jahren zum Dorfjubiläum gab es das erste Teichfest - vom 1. auf den 2. September steigt das sechste Fest dieser Art. Und weil das Gewässer ein alter Löschteich ist - theoretisch sogar noch heute einsatzfähig - ist der Ausrichter des Festes die Feuerwehr Rodenbachs.

Das Fest beginnt am Samstagabend mit dem Spektakel „Teich in Flammen“. Christoph Hömberg von der Feuerwehr berichtet: „Wir wollen eine Fontäne aus der Weide schießen lassen“. An einem Ufer des Teiches soll eine Wand aus Wasser entstehen, auf die dann farbige Lichtspiele projiziert werden - ein Fächer aus Licht. Hinzu kommen Lichterketten und Fackeln, die für eine behagliche Atmosphäre sorgen sollen; denn das Fest findet weitgehend unter freiem Himmel statt, auch wenn es ein kleines Festzelt gibt. Für die Musik sorgt an diesem Abend ein DJ, auf den Tisch kommen Steaks, Wurst, ein Pils vom Fass oder andere Erfrischungsgetränke. Außerdem soll es eine Sektbar geben.

Am nächsten Morgen geht das Fest, zu dem die Straße im Bereich des Teiches abgesperrt werden soll, um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen weiter. Für die Kinder gibt es am Sonntag eine Hüpfburg und Kinderschminken. Bei gutem Wetter soll zudem etwas Sand aufgeschüttet werden, um für ein echtes Strand-Gefühl zu sorgen.

Es ist alles bereit für das Teichfest Anfang September. Jetzt hoffen die Rodenbacher, dass sich das gute Spätsommerwetter hält.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare