Liedertafel Frankenberg feierte mit Benefizkonzert 110. Geburtstag

Frankenberg. 110 Jahre Liedertafel Frankenberg: Nach einem Festakt im Mai feierte der traditionsreiche Frankenberger Chor mit einem Benefizkonzert nun den zweiten Akt seines runden Geburtstages.

In der Liebfrauenkirche in Frankenberg wirkten sieben Chöre mit - sie demonstrierten das Angebot an qualitativ hochwertiger Chormusik in der Region. "Generationen von Sängern haben die traditionsreiche Liedertafel geprägt", erinnerte Vorsitzender Cloodt. Er setzt darauf, dass weitere Generationen folgen werden.

Die Moderation des Benefizkonzertes hatte Pfarrer a.D. Heiner Wittekindt übernommen. Bei der Kollekte kamen 1017 Euro für die Renovierung der Liebfrauenkirche zusammen. Mitwirkende des Konzerts waren neben der gastgebenden Liedertafel Frankenberg der Frauenchor Harmonie, die Kantorei der Liebfrauenkirche, der katholische Kirchenchor Battenberg, Kirchenchor und Männergesangverein Ellershausen, und der junge Chor "Da Capo" aus Frankenberg. Am Klavier begleitete Beate Kötter.

Bilder vom Benefizkonzert

Liedertafel Frankenberg feiert 110. Geburtstag

Am Ende vereinigten sich fast 400 Mitwirkende und Zuhörer mit der Liedertafel und der Orgel zum großen Taizé-Lobgesang "Laudate omnes gentes".

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Völker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare