Wein soll vermarktet werden - Erlös für Hilfsprojekte

Lions-Mitglieder ernteten Weintrauben für guten Zweck

Frankenberg. Weintrauben für einen guten Zweck haben Mitglieder des Lions Club Frankenberg im Rheingau geerntet. 55 Teilnehmer sammelten mehr als sechs Tonnen Trauben. Das entspricht rund 4500 Flaschen Wein der Kategorie „Riesling“.

Mit von der Partie waren heimische Lions-Freunde mit Ehefrauen und Kindern sowie vier Ehepaare aus dem englischen Lions Club Farnham. Umsichtige Planung sowie Regie vor Ort führten Lions-Präsident Wolfram Klawe und Frau Iwona aus dem Hainaer Ortsteil Löhlbach.

Im kommenden Lionsjahr 2011/12, unter der Präsidentschaft von Rainer Walenzik aus Frankenberg, soll der Rebensaft gewinnbringend vermarktet werden. Der Reinerlös kommt den vielfältigen Hilfsprogrammen des Frankenberg Clubs zugute.

2007 hatte Lions-Präsident Günter Beil aus Rosenthal die „Weinlese Nr. 1“ – ebenfalls in Martinsthal – mit großem Erfolg organisiert

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare