Lkw-Fahrverbot auf B 252: Höheres Bußgeld bei Verstößen

Waldeck-Frankenberg. Bei Verstößen gegen ein Durchfahrts- oder Nachtfahrverbot für Lastwagen drohen künftig schärfere Konsequenzen. Demnach soll die bisherige Geldbuße von 20 Euro auf 75 Euro erhöht werden, hinzu kommt der Eintrag eines Punktes ins Verkehrszentralregister.

Dies habe die Verkehrsministerkonferenz in Potsdam beschlossen, erklärte Hessen Verkehrsminister Dieter Posch. Auf hessische Initiative hatte sich die Konferenz mit dem Thema beschäftigt. Hintergrund seien die Erfahrungen bei der Einführung eines Lkw-Durchfahrtsverbotes auf den Bundesstraßen 252 und 3 gewesen, sagte Posch: „Die Abschreckungswirkung von 20 Euro wurde auf der Konferenz einhellig als viel zu niedrig gewertet“.

Zuständig für Änderungen im Bußgeldkatalog sei das Bundesverkehrsministerium, so Posch. Er gehe davon aus, dass die Änderung bis zum Spätsommer umgesetzt ist. (nh/mam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare