Flüssige Köstlichkeiten: Löhlbacher feierten Weinfest

Der Vorstand des Festausschusses testet den Jubiläumswein: (von links) Heinz Wilhelmi, Hermann Möller und Heinz Brück; dazwischen lugt Heidi Wilhelmi hervor.

Löhlbach. Im Vorfeld der 800-Jahr-Feier 2015 organisierte der Heimat- und Kulturförderverein Löhlbach schon einmal ein Weinfest auf dem frühherbstlich geschmückten Dorfplatz unter den Linden.

„Wir wollten gerne mal etwas Neues machen“, erklärte Heinz Brück vom zehnköpfigen Festausschuss, „und da kamen wir auf die Idee mit dem Weinfest.“ Das bot natürlich den Bürgern den richtigen Anlass, den roten oder nach persönlichem Geschmack auch weißen Jubiläumswein zu probieren. Erhältlich ist er im Weinhandel Kitz Halgehausen sowie im Tegut-Laden in Löhlbach.

Der „Löhlbacher Mönchstropfen“, ein Schnaps zum Jubiläumsfest, ist bei Hermann Möller Zur Aulisburg zu erwerben. Als feste Grundlage für die flüssigen Köstlichkeiten empfahlen sich leckere Pizza und Flammkuchen, eine Spezialität aus dem Elsass.

Gegen Mittag machten die Teilnehmer einer Rallye des ADAC Ederbergland mit 30 Oldtimern Pause im Ort. Die Festbesucher hatten also genügend Zeit, die alten und meist sehr gepflegten Schätzchen zu bestaunen. Nach der zweiten Oldtimer-Runde, die über Dodenhausen, Halgehausen, Altenhaina und Haina führte, wurde in Löhlbach die Siegerehrung vorgenommen. Gewinner waren die Fahrer, die die für Ortsunkundige oft schwierigen Fragen am besten beantwortet hatten.

Von Marise Moniac 

Was es an musiklaischen Leckerbissen auf dem Weinfest gab, lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare