Louisendorfer wanderten wie die Vorfahren

+
Auf der Franzosentrift nach Louisendorf: Mehr als 100 Louisendorfer, Ehemalige, Gäste und Freunde des Ortes wanderten zum Start der Jubiläumsfeierlichkeiten zurück in die Hugenotten-Gemeinde.

Frankenberg/Louisendorf. Hildegard Blanc-Bienhaus hatte sich genug Wasser mitgenommen. Die gebürtige Louisendorferin war gestern eine von mehr als 100 Personen, die zum Start der Feierlichkeiten „325 Jahre Louisendorf“ vom Frankenberger Heimatmuseum in die Hugenotten-Gemeinde zurück marschierte.

„Bei der Hitze ist es immer wichtig, viel zu trinken“, betonte sie, und machte sich wenig später mit den anderen auf den Weg.

An der Wanderung nahmen mehrere Louisendorfer und einige Ehemalige teil. Auch die Gäste aus den beiden Partnerstädten Die (Frankreich) und Wirksworth (England), die derzeit in Frankenau sind, ließen sich den Marsch nicht entgehen.

Von Philipp Daum

Mehr zum diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare