Polizei sucht weißes Auto

Mädchen auf Zebrastreifen angefahren und liegen gelassen

Battenberg. Ein unbekannter Autofahrer hat in Battenberg ein 15 Jahre altes Mädchen auf einem Zebrastreifen erfasst und verletzt liegen gelassen. Die Polizei fahndet nun nach einem weißen Wagen neueren Baujahrs.

Die Jugendliche befand sich, wie sie später der Polizei gegenüber angab, am Donnerstag um 17.05 Uhr auf dem Zebrastreifen in Höhe einer Bushaltestelle am Seniorenzentrum in der Dodenauer Straße, als sich aus Richtung Innenstadt ein weißes Auto näherte.

Der Wagen touchierte einen Unterschenkel des Mädchens, das daraufhin zu Fall kam und verletzt liegen blieb. Der unbekannte Autofahrer fuhr unvermindert in Richtung Dodenau davon, statt sich um die 15-Jährige zu kümmern. Nach ihren Angaben fuhren auch weitere Autos an ihr vorbei, obwohl sie noch immer am Boden lag. Erst eine Passantin half ihr auf und brachte sie nach Hause. Von dort aus informierte die Verletzte die Polizei, die ebenso wie die Besatzung eines Rettungswagens nach Battenberg kam. Mit leichten Verletzungen wurde die Schülerin ins Kreiskrankenhaus Frankenberg gebracht.

Die Frankenberger Polizei suchte vergeblich nach dem weißen Fahrzeug, über das bislang keine näheren Angaben vorliegen. Daher sind die Ermittler auf der Suche nach Zeugen, die den Unfall auf dem Überweg gesehen haben und Angaben zum Hergang, zum Auto oder dessen Fahrer machen können. Hinweise an 06451/72030.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion