Polizei geht von Brandstiftung aus

Feuer in einem Carport: Männer verhindern größeren Schaden

+
Beherzter Einsatz: Dennis Briel (links) und Yavuz Ali löschten den Brand mit einem Feuerlöscher.

Rennertehausen. Durch das schnelle und beherzte Eingreifen von zwei jungen Männern ist am Freitagnachmittag ein größerer Brandschaden in einer Autowerkstatt in Rennertehausen verhindert worden.

Der 21-jährige Yavuz Ali aus Rennertehausen und der 29 Jahre alte Dennis Briel aus Battenfeld waren auf der Bundesstraße 253 auf dem Heimweg von der Arbeit, als sie aus ihrem Wagen eine Rauchentwicklung in der Autohandlung in der Straße Hinter den Gärten feststellten.

Die beiden jungen Männer reagierten sofort. Mit einem Feuerlöscher bekämpften sie das Feuer, das im hinteren Bereich eines Carports ausgebrochen war. Dort brannten mehrere dicke Holzscheide und auch mehrere Autoreifen, die dort gelagert waren.

Feuerwehr im Einsatz: Auch die Wehren aus Rennertehausen und Allendorf-Eder rückten aus.

Zudem rückten auch die Feuerwehren aus Allendorf-Eder und Rennertehausen an. Die Einsatzkräfte mussten aber nur noch nachlöschen, die jungen Männer hatten das Feuer schon unter Kontrolle.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus: „Das Holz muss einer angesteckt haben“, sagte ein Polizeibeamter vor Ort. Durch das schnelle Eingreifen der beiden Männer gab es nur einen geringen Sachschaden von 500 Euro. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare