Verein „Wir für die Region“ lädt für den morgigen Sonntag nach Frankenau ein

Ein märchenhafter Markt

Kostümiert: Das Märchenorganisationsteam vom Vorstand des Vereins „Wir für die Region“ Von li. Gabi Garthe (gute Königin), Michael Schäfer (Förster), Simone Kohl (böse Königin), vorne Julitta Wittke-Begere (Aschenputtel) Foto: nh

Frankenau. Ein Märchenmarkt in Frankanue findt am morgigen Sonntag, 19. August, in Frankenau statt. Diesmal treffen sich alle Märchenfiguren an der Kellerwaldhalle.

Ein märchenhaftes Programm hat der Verein „Wir für die Region“ Frankenau für den 2. Märchenmarkt zusammengestellt. Von 11 bis 17 Uhr dreht sich wieder alles um die Grimms Märchen. Für jeden ist etwas dabei, märchenhaftgestaltete Verkaufsstände gibt es, und Märchenfiguren werden den Besuchern begegnen, kündidgen die Veranstalter an.

Tänze und Wanderung

Verschiedene Darbietungen und zum Motto passendes Essen und Getränke laden zum Verweilen ein. Zu jeder halben Stunde gibt es von 11.30 bis 16.30 Uhr eine Märchenerzählung in einem Märchenzelt.

Ab 13.30 Uhr soll wieder eine interessante Wanderung auf den Spuren der Märchenfiguren jedes Kinderherz höher schlagen, diese dauerte rund ein bis 1,5 Stunden.

Ab 13 Uhr und zu einem späteren Zeitpunkt führt der Kindergarten Frankenau in Kurzform das Märchen Dornröschen auf.

Ab 15 Uhr können die Besucher die Kindertanzgruppe der Landjugend Haubern bestaunen.

„Lasst euch wie eine Märchenfigur schminken oder und bastelt euch eine Krone oder einen Feenhut dazu“, schlagen die Veranstalter den jüngeren Besuchern vor. „Beim Filzen und anderen interessanten Aktivitäten könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Mit unserem Buchstabenquiz erobert ihr dann die Märchenwelt“, heißt es weiter.

Jedes Kind in einem märchenhaften Kostüm bekommt ein kleines Geschenk, versprechen die Veranstalter zudem. Verschiedene musikalische Beiträge runden das Programm ab. (nh/mam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare