Manfred Ernst tritt zurück:

Manfred Ernst tritt zurück: Männergesangverein Geismar ohne Vorsitzenden

ManfredErnst

Während der Jahreshauptversammlung der Geismarer Sänger im örtlichen Schützenhaus trat Manfred Ernst von seinem Amt als Vereinschef zurück. Erst im Januar 2011 hatte er die Aufgabe des Vorsitzenden von Peter Materna übernommen.

Beim Jubiläum „130 Jahre Männergesangverein Geismar“ im vergangenen Oktober hatte er es bereits angekündigt, jetzt ließ MGV-Vorsitzender Manfred Ernst Taten folgen: „Ich bin 17 Jahre im Vorstand gewesen, Inzwischen ist im Verein alles eingefahren. Deshalb habe ich die Reißleine gezogen“, begründete Manfred Ernst seinen Entschluss. Dabei kritisierte er insbesondere die „mangelnde Bereitschaft“ der Geismarer Sänger: Bei offiziellen Auftritten habe der Gesangverein mitunter nur mit 13 Sängern auf der Bühne gestanden. „So konnte es nicht weitergehen“, sagte Ernst gegenüber der HNA.

Nach den Worten von Ernst hat der MGV Geismar gegenwärtig 22 aktive Sänger. „Meine Entscheidung richtet sich nicht gegen die Sänger, die immer dabei sind“, betonte der Ex-Vorsitzende – „aber gegen die Sänger, die sich nicht so engagieren, wie es sein müsste.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare