Mann stürzt nach Faustschlag zu Boden

Winterberg. Nach einem Faustschlag ist ein 38-jähriger Mann vor eine Diskothekt in Winterberg zu Boden gegangen. Anschließend wurde auf ihn eingetreten, teilte die Polizei mit.

In der Neujahrsnacht verließ der Mann eine Diskothek in Winterberg. Vor dem Lokal wurde er laut Polizei von zwei jüngeren ihm nicht bekannten Personen angegriffen, weil er angeblich deren Freundin angemacht habe.

Der Mann verletzte sich dabei so, dass er mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Winterberg gebracht werden musste, von wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Die Fahndung nach den beiden Schlägern verlief bislang erfolglos. Hinweise an die Polizei in Winterberg, 02981/90200. (mam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare