Marburger Eispalast öffnet am Freitag

Marburg. Schlittschuhläufer aufgepasst: Mit einer größeren Eisfläche und einem umfangreichen Rahmenprogramm startet der Marburger Eispalast am Freitag, 14. Dezember, in die Saison. Bürgermeister Franz Kahle wird an diesem Tag die Fläche am Aquamar um 15 Uhr eröffnen.

Der Eispalast ist danach täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet, nur an Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag können die Eisläufer getrost eine Pause einlegen. Dann ist die Fläche nämlich vorübergehend geschlossen.

Schulklassen und Kindergartengruppen können bei der Stadt feste Laufzeiten in den Vormittagsstunden reservieren (Telefon: 06421/201 452, Email: bernd.fischer@marburg-stadt.de).

Für Fahranfänger gibt es samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr zudem ein kostenloses Coaching. Ein Schnuppertraining für Kinder mit Grundkenntnissen findet an folgenden Donnerstagen statt: 27. Dezember, 3. Januar und 10. Januar, jeweils von 10 bis 11 Uhr. Ein Eiskunsttraining für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren (Fortgeschrittene) ist für die Donnerstage am 3. und 10. Januar, in der Zeit von 9 bis 10 Uhr, vorgesehen.

An Jugendliche und Erwachsene richtet sich das Eishockeytraining, das dienstags von 19 bis 22 Uhr stattfindet. Eisstockschießen gibt es an folgenden Montagen, 17. Dezember, 14. Januar und 21. Januar, jeweils von 19 bis 22 Uhr. Ein offenes Eishockey-Jugendturnier erwartet die Gäste am Mittwoch, 16. Januar, ab 19 Uhr.

Der Eispalast ist bis zum 27. Januar geöffnet. Die Eintrittspreise liegen unverändert bei 3,50 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene (Schuhausleihe 3,50 Euro). Zudem gibt es Gruppenermäßigungen. (zgc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare