Battenberg

Marburger Straße drei Monate gesperrt

+

- Battenberg (gl). Auf die Battenberger kommen ab Donnerstag für die nächsten drei Monate Behinderungen auf der Marburger Straße zu – wegen Kanalbauarbeiten wird die Hauptdurchgangsstraße gesperrt.

Die Stadt Battenberg bekommt für die nächsten drei Monate eine weitere Großbaustelle mit Straßensperrung. Bislang ist schon die Landesstraße 3382, die Edertalstraße im Battenberger Stadtteil Battenfeld, wegen Bauarbeiten gesperrt. Ab Donnerstag folgt dann die Hauptdurchgangsstraße durch die Battenberger Kernstadt, die Marburger Straße.

Wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten wird die Straße am Donnerstagmorgen voll gesperrt. Die Planung sieht vor, dass die Sperrung mindestens drei Monate, also bis zum 21. Oktober, aufrechterhalten wird. Nach Angaben des zuständigen Ingenieurbüros ist dieser Zeitraum aber nicht absolut fest: Da im Untergrund eine Bodenplatte gegossen und einige Bauwerke gemauert werden müssen, könne vor Beginn der Arbeiten nicht gesagt werden, wie lange genau die gesamten Arbeiten dauern werden. Es könne auch sein, dass die Bauarbeiten schneller abgeschlossen sind.Ausführendes Unternehmen ist die Firma Heinrich Naumann aus Münchhausen.Anwohner schonen

Für die Anwohner an der Marburger Straße und den angrenzenden Straßen sollen die Unannehmlichkeiten durch die Bauarbeiten aber so gering wie möglich gehalten werden: Es würde darauf geachtet, dass sie ihre Grundstücke zu jeder Zeit anfahren können, heißt es aus dem Ingenieurbüro. Auch wenn einige Haushalte an den neuen unterirdischen Kanal angeschlossen werden sollen: Beeinträchtigungen der Wasserversorgung oder Abwasserentsorgung sollen nach Aussage des Büros zu keiner Zeit auftreten.

Da für die Kanalbauarbeiten der Straßenbelag der Marburger Straße komplett aufgerissen werden muss, wird nach Abschluss der eigentlichen Kanalbauarbeiten auch ein neuer Straßenbelag aufgetragen. Diese Arbeiten sind nach Angaben des zuständigen Büros am wenigsten arbeitsintensiv und somit rasch zu vollenden. Im Oktober ist die Straße also gerüstet für den nächsten Winter.

Während der etwa dreimonatigen Bauarbeiten ist eine Umleitung in die Battenberger Innenstadt ausgeschildert. Sie führt, von Münchhausen oder Frankenberg kommend, an der Einfahrt in die Stadt an der Bundesstraße 236 vorbei. Besucher und Anwohner Battenbergs sollen die südwestliche Einfahrt an der Bundesstraße 253, die Biedenkopfer Straße, nutzen. Insbesondere die Anwohner der Lilienstraße und der Stettiner Straße müssen diese von hinten anfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare