Marc Schlömer siegt bei Tierbeurteilungswettbewerb

+
Die erfolgreichen Jungtierzüchter des Bezirksentscheids: (von links ) Ute Ermentraudt vom Landesbetrieb Landwirtschaft, Stefan Vesper, Johannes Hamel, Christina Grebe (2. Platz), Lars Grebe (3. Platz), Helmut Michel, Marc Schlömer (1. Platz), Ann-Kathrin Wolff, Kevin Klinge und Sabrina Wolff. Der Tierbeurteilungswettbewerb der Jungtierzüchter in Dörnholzhausen wurde von Ute Ermentraudt vom Landesbetrieb Landwirtschaft geleitet.

Dörnholzhausen. Am Ende durfte Marc Schlömer den Wanderpokal mit der schwarzbunten Kuh mit nach Hause nehmen: Der zehnjährige Schüler aus Twistetal-Berndorf ist nach Angaben von Ute Ermentraudt vom Landesbetrieb Landwirtschaft der bislang jüngste Sieger eines Bezirksentscheids des Jungtierzüchterclubs.

Den zweiten Rang belegte Christina Grebe aus Korbach-Helmscheid vor ihrem Bruder Lars Grebe. Alle drei haben sich damit für den Landesentscheid in Alsfeld platziert, erklärte Ute Ermentraudt, die den Wettbewerb leitete.

Insgesamt 32 Teilnehmer waren auf dem Hof von Heinz Dersch in Dörnholzhausen angetreten und begutachteten dessen Kühe auf die Merkmale der Zuchtziele.

Kritisch beäugten die Jungtierzüchter Körpertiefe und Beckenneigung, Strichlänge und Milchcharakter. Die Tiere waren im Vorfeld von professionellen Richtern bewertet worden und je näher die Jungtierzüchter an diese Einstufung herankamen, desto besser schnitten sie im Wettbewerb ab.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare