Schützenfest in Löhlbach

Marschmusik und dröhnende Motoren

+
Diese vier jungen Löhlbacher führten den Festzug des 25. Schützenfestes an und marschierten vor dem Königspaar und den Schützenkameraden und dem gefallenen Adler.Fotos. Patricia Kutsch

Haina-Löhlbach - Viele Zuschauer haben gestern die Löhlbacher Hauptstraße gesäumt: Das Licher-Pferdegespann, zahlreiche Schützen und die Löhlbacher Vereine geleiteten das neue Königspaar in einem Festzug durch das Dorf.

Als die Blasmusiker ihre Marschmusik erschallen lassen, bricht die Sonne durch die Wolken - und beschert den Löhlbacher Schützen für ihr 25. Schützenfest einen trockenen Festzug. Angeführt wurde der Zug vom Pferde-Gespann der Licher-Brauerei. Hinter den Pferden mit ihrem klingelnden Geschirr folgte das frisch gekrönte Königspaar Carsten Herbold und Christiane Boßmann (siehe Artikel unten) mit deren Hofstaat und den Schützenkameraden.

Durch die geschmückten Straßen wanderten auch viele befreundete Schützenvereine der Löhlbacher. Ebenso winkten die heimischen Vereine den Zuschauern am Straßenrand fröhlich zu, warfen ihnen von Festwagen aus Süßigkeiten zu oder bescherten ihnen aus Wasserpistolen eine Abkühlung.

Der menschliche Lindwurm zog unter dem musikalischen Geleit der Festzugkapelle mit dem Königspaar in das Festzelt ein. Dort übernahm die Band „Grenzland-Power“ und spielte zum Tanz auf.

Zum 25. Schützenfest haben die Löhlbacher sich und ihren Freunden bereits vor dem Königsschießen ein besonderes Geschenk gemacht: Michael Klostermann gab mit seinen Musikanten ein Konzert (siehe Seite 14).Heute findet das Fest mit einem Frühschoppen, einem Kinderfestzug um 13.30 Uhr und einer Party mit der Band „Müller, Meier, Schulze“ ab 20 Uhr seinen Abschluss.

1917280

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare