Martin Trost als Brandinspektor wiedergewählt

Martin

Frankenberg. Martin Trost bleibt für weitere fünf Jahre Stadtbrandinspektor in Frankenberg. Das ergaben die Wahlen unter den Einsatzkräften der Stadt Frankenberg am Dienstagabend in der Ederberglandhalle. Zu Trosts Stellvertretern wurden Stefan Stroß (Frankenberg) und Jörg Paulus (Viermünden) gewählt. Zum ersten Mal gibt es nun zwei stellvertretende Stadtbrandinspektoren in Frankenberg. Lothar Bring (57, Schreufa) konnte nicht erneut kandidieren, weil er das Höchstalter von 55 Jahren überschritten hat. Das wurde während der Versammlung festgestellt.

Für Martin Trost ist es bereits die dritte Wahlperiode als Stadtbrandinspektor. Er trat am 26. November 1999 die Nachfolge von seinem Vater Manfred Trost an. Der war von 1978 bis 1999 Stadtbrandinspektor. (zgm) Fotos: zgm

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare