Maskierter überfällt Buchhandlung und bedroht Angestellte

Frankenberg. Ein maskierter Mann hat am Donnerstag kurz vor Geschäftsschluss die Buchhandlug Francke in der Ritterstraße in Frankenberg überfallen, eine Frau bedroht und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich erbeutet.

Die Angestellte befand sich kurz vor Geschäftsschluss um 18 Uhr alleine in dem Geschäft, als der maskierte Mann die Buchhandlung betrat und Bargeld forderte. Er hielt einen messerähnlichen Gegenstand in der Hand, berichtete die Polizei. Verängstigt händigte die Geschädigte ihm Geldscheine aus.

Damit begnügte sich der Täter aber nicht. Er nahm auch das gesamte Münzgeld mit und forderte auch das Bargeld aus dem Portmonee der Frau. Anschließend forderte er die Angestellte auf, in die Toilette zu gehen, was die Frau auch tat. Der unbekannte Räuber flüchtet währenddessen in unbekannte Richtung.

Von dem Täter liegt laut Polizei folgende Beschreibung vor: Er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er war zur Tatzeit komplett schwarz gekleidet und mit einem Tuch maskiert. Der Mann sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die Polizei hat bislang keine Spur von dem Mann, er flüchtete unerkannt. Die Polizei ist deshalb auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise an die Kripo Korbach, Tel. 05631/9710, oder die Polizei Frankenberg, 06451/72030.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion