Mehr als 2000 Besucher beim Basar der Lebenshilfe in Frankenberg

+
Julia Wenzel schaut sich bei Julia Feisel und Katrin Ebert (von links) am Stand der Kegelbergschule nach kleinen Präsenten um.

Frankenberg. In und vor der Ederberglandhalle in Frankenberg tummeln sich Menschenmassen. Trotz starken Schneefalls sind am Sonntag wieder mehr als 2000 Besucher aus der gesamten Region zum Basar des Elternvereins Lebenshilfe gekommen.

Lesen Sie auch:

Klaus Holzmann gewinnt beim Frankenberger Lebenshilfebasar den Twingo

Sie können Geschenke und weihnachtliche Dekoration erwerben, sich mit Deftigem und Süßem stärken und ein kulturelles Rahmenprogramm genießen.

Mehr als 2000 Besucher beim Lebenshilfebasar in Frankenberg

Gespannt sind viele auf die Ermittlung der Tombolagewinner am Abend. Hauptpreis ist ein nagelneuer Twingo.

Wer den Wagen gewonnen hat lesen Sie am heutigen Sonntag gegen 19 Uhr auf dieser Internetseite. (mab)

Einen ausführlichen Bericht über den Basar lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare